Bayerischer Landtag

Abgeordnete von A-Z

Abgeordneter Söder, Markus

Fraktionslogo: CSU

Dr. Söder, Markus

Fernsehredakteur/Staatsminister

Stimmkreis Nürnberg-West



Persönliche Angaben

geboren am 05.01.1967
in Nürnberg
Familienstand verheiratet, 4 Kinder
Konfession evangelisch-lutherisch
Homepage http://www.soeder.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Stiftungsrats der Bayerischen Forschungsstiftung

Mitglied des Landtags:
seit 17.10.1994

Biographie

1986-1987 Wehrdienst im Transportbataillon 270. 1987-1991 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, jur. Staatsexamen. Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrecht. 1992-1993 Volontariat beim Bayerischen Rundfunk, anschließend Redakteur beim Bayerischen Fernsehen. 1998 Promotion an der FAU Erlangen/Nürnberg.
Seit 1983 Mitglied in CSU und JU. 1995-2003 Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern. 1997-2008 Kreisvorsitzender der CSU Nürnberg-West. Seit 2000 Vorsitzender der CSU-Medienkommission. 2002 bis 11/2008 Mitglied des ZDF-Fernsehrates. 2003-2007 CSU Generalsekretär. 2007-2008 Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten. Seit 2008 Bezirksvorsitzender CSU Nürnberg-Fürth-Schwabach. Oktober 2008-November 2011 Staatsminister für Umwelt und Gesundheit. Seit November 2011 Staatsminister der Finanzen.
2. Vorsitzender des Aufsichtsrates der Messe Nürnberg GmbH. Aufsichtsrat 1. FC Nürnberg. Kurator Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule. Mitglied Stiftungsrat "Lebendige Stadt".

Kontakt

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Odeonsplatz 4
80539 München

Abgeordnetenbüro
Jakobstraße 46
90402 Nürnberg
Telefon: 0911 24154418
Fax: 0911 24154410
markus.soeder(at)soeder.de

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Redakteur, Bayerischer Rundfunk, München

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
1. Vorsitzender des Aufsichtsrats - von Amts wegen -, Flughafen München GmbH, München
2. Mitglied des Aufsichtsrats - von Amts wegen -, Flughafen Nürnberg GmbH, Nürnberg
3. Vorsitzender des Beirats - von Amts wegen -, Flughafen Nürnberg GmbH, Nürnberg
4. Mitglied des Aufsichtsrats - von Amts wegen -,beendet zum 3.April 2014, Internationale Münchner Filmwoche GmbH,
München,
5. Vorsitzender des Aufsichtsrats - von Amts wegen -, Messe Nürnberg GmbH, Nürnberg
6. Mitglied des Beirats - ehrenamtlich - Wilhelm Löhe Institut für Ethik der Gesundheit und Sozialwirtschaft, Fürth, seit 15.01.2016

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
1. Vorsitzender der Generalversammlung - von Amts wegen -, Bayerische Landesbank, München
2. Mitglied des Stiftungsrats - von Amts wegen -, Bayerische Forschungsstiftung, München
3. Mitglied des Stiftungsrats - von Amts wegen -, Bayerische Landesstiftung, München
4. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Deutsches Museum, München
5. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
6. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
7. Mitglied des Verwaltungsrats - von Amts wegen -, KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
8. Mitglied der Landessynode der evangelischen Kirche in Bayern, ehrenamtlich, Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, München
9. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, LUX-Junge Kirche Nürnberg, Nürnberg
10. Mitglied des Fernsehrats - von Amts wegen -, Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
1. Mitglied des Beirats ehrenamtlich, Chinaforum Bayern e.V., München
2. Mitglied des Beratergremiums ehrenamtlich, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Memorium und Akademie Nürnberger Prozesse, Nürnberg
3. Mitglied des Ehrenpräsidiums ehrenamtlich, Freundeskreis des Bayerischen Nationalmuseums e.V., München
4. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, ifo Institut - Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., München
5. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Marketingverein der Metropolregion Nürnberg e.V., Nürnberg
6. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Stiftung Ludwig-Erhard-Haus, Fürth
7. Mitglied des Stiftungsrats ehrenamtlich, Stiftung Staatstheater Nürnberg, Nürnberg
8. Mitglied des Vereinsbeirats ehrenamtlich, 1. FC Nürnberg, Nürnberg
9. Mitglied des Kuratoriums ehrenamtlich, Bayerische Sportstiftung, München
10. Mitglied des Ehrenpräsidiums ehrenamtlich, Gesellschaft zur Förderung der Münchner Opernfestspiele e.V., München
11. Mitglied des Beirats ehrenamtlich, Forum V, Nordbayerisches Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V., Nürnberg, seit 28.05.2014
12. Mitglied des Beirats ehrenamtlich, Stiftung Mut zum Leben, Nürnberg, seit 08.08.2014

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang