Bayerischer Landtag
Abgeordneter Kaniber, Michaela

Kaniber, Michaela

Staatsministerin

Stimmkreis Berchtesgadener Land


Fraktionslogo: CSU

Persönliche Angaben

geboren am 14.09.1977
in Bad Reichenhall
Familienstand verheiratet, 3 Töchter
Konfession römisch-katholisch
E-Mail-Adresse kontakt(at)michaela-kaniber.de
Homepage http://www.michaela-kaniber.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Mitglied des Landtags:
seit 07.10.2013

Biografie

09/1990-07/1993 Mädchenrealschule St. Zeno der Englischen Fräulein Bad Reichenhall, 09/1993-02/1996 Ausbildung zur Fachangestellten für Steuer- und Wirtschaftsberatende Berufe, Steuerkanzlei Datag/Ernst & Young, 02/1996-03/2004 Fachangestellte für Steuer- und Wirtschaftsberatende Berufe, Steuerkanzlei Datag/Ernst & Young Bad Reichenhall, 09/2005-2013 Gastronomiebetrieb/Familienbetrieb - Bad Reichenhall, 01/2008-09/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Büro des Stimmkreisabgeordneten (Stimmkreis 111), Abgeordnetenbüro MdL Roland Richter.
Seit 06/2001 Mitglied des BA Jungen-Union Obb., JU, FU und der Christ.-Soz. Arbeitnehmerschaft, 03/2005-03/2007 Mitglied und Beisitzerin CSU Ortsverband Bayerisch Gmain, 03/2007-03/2011 stellvertretende Ortsvorsitzende CSU Ortsverband Bayerisch Gmain, 03/2011-03/2013 Ortsvorsitzende, seit 03/2008 Gemeinderätin in Bayerisch Gmain, 03/2007-03/2011 Schriftführerin der CSU Kreisvorstandschaft Berchtesgadener Land, seit 03/2011 Kreisvorsitzende der CSU-Berchtesgadener Land und Mitglied des Bezirksvorstands Oberbayern, seit 2014 Kreisrätin Berchtesgadener Land, seit März 2018 Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Seit 2006 Jugendreferentin Bayerisch Gmain, 2012-2014 Stadtkirchenrat der Pfarrgemeinschaft Bad Reichenhall, seit 2014 stellvertretende Vorsitzende der Bayerisch-Kroatischen Gesellschaft e.V., Trachtenverein Bayerisch Gmain, Jungen-Union und Frauen-Union, ASP und CSA, WSC Bayerisch Gmain, Tierschutzverein Bad Reichenhall, Philharmonieförderverein, Kinderkrebshilfe, Generationenbund, Kuratorium Fachhochschule Rosenheim, Kuratorium Dokumentationsstelle Obersalzberg, Landesvorsitzende des Bayerischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit, Kundenbeiratsvorsitzende Aufsichtsrat Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG.

Kontakt

Abgeordnetenbüro
Gabelsbergerstraße 2
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 7676871
Fax: 08651 7676872

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
--

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
Vorsitzende des Kundenbeirats der VR Bank Obb. Süd-Ost eG, Bad Reichenhall

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
Gemeinderätin, Gemeinde Bayerisch Gmain
Kreisrätin, Landkreis Berchtesgadener Land

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
1. stv. Vorsitzende (Vorstand) der Bayerisch-Kroatischen Gesellschaft e.V., München
2. Mitglied des Parlamentarischen Beirats, Kuratorium der Dokumentationsstelle Obersalzberg, Berchtesgaden
3. Mitglied des Kuratoriums, Fachhochschule Rosenheim
4. 1. Vorsitzende des Kuratoriums für Alpine Sicherheit, Garmisch-Partenkirchen

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang