Bayerischer Landtag
Abgeordneter Eiling-Hütig, Ute

Dr. Eiling-Hütig, Ute

Stimmkreis Starnberg



interaktive Karte

Fraktionslogo: CSU

Persönliche Angaben

geboren am 07.11.1967
in Dorsten/NRW
Familienstand verheiratet, eine Tochter
Konfession römisch-katholisch
Homepage http://www.ute-eiling-huetig.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst
  • Mitglied des Ausschusses für Gesundheit und Pflege
  • Mitglied des Ausschusses für Bildung und Kultus

Mitglied des Landtags:
seit 07.10.2013

Biographie

Berufstätigkeit
2008-2013 Referentin der Landtagsabgeordneten Prof. Ursula Männle. 2003-2008 Leitung der Bibliothek für Strafrecht des Juristischen Seminars an der LMU München. 2002-2003 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der LMU München; 2000-2002 Konferenz-Managerin im Bereich Controlling und Finanz-/Rechnungswesen.

Studium und Promotion
Studium Alte Geschichte, Mittlere Geschichte, Klassische Archäologie mit Abschluss MA und Promotion. Aufbaustudiengang Marketing an der VWA München.

Vereinsmitgliedschaften
Altschützen Feldafing; Nachbarschaftshilfe Feldafing; Verschönerungsverein Feldafing e.V.; TSV Feldafing e.V.; Wasserwacht Feldafing e.V.; Mittelstandsunion Kreisverband Starnberg; Kinderschutzbund KV Starnberg e.V. (im Kreisvorstand).

Politische Ämter
Vorsitzende der AG-Frauen der CSU-Landtagsfraktion, Kreisrätin im Landkreis Starnberg, Gemeinderätin in Feldafing (Fraktionssprecherin), CSU-Ortsvorsitzende in Feldafing, Mitglied im CSU-Kreisvorstand Landkreis Starnberg (AK Bildung, AK Umwelt), Mitglied im Frauen Union-Bezirksvorstand Oberbayern, stellv. Vorsitzende der Frauen-Union im Landkreis Starnberg, Mitglied im CSU-Bezirksvorstand Oberbayern, Mitglied im Aufsichtsrat Krankenhaus Starnberg, Mitglied im Kuratorium BRK Altenheim Garatshausen, Mitglied im Kuratorium Akademie für politische Bildung Tutzing, Mitglied im Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing e.V.

Kontakt

Bürgerbüro
Wielinger Str. 16
82340 Feldafing
Telefon: 08157 9990841
Fax: 08157 9993805
mdl(at)eiling-huetig.de

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Persönliche Referentin, Prof. Ursula Männle, MdL, Zugspitzstr. 21, 82327 Tutzing

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
1. Kreisrätin Landkreis Starnberg, seit Mai 2014
2. Gemeinderätin, Gemeinde Feldafing
3. Aufsichtsrätin Krankenhaus Starnberg, seit Mai 2014
4. Kuratoriumsmitglied Akademie f. pol. Bildung Tutzing, seit Mai 2014
5. Kuratoriumsmitglied BRK Altenheim Garatshausen, seit Mai 2014

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
1. Stellv. Vorstand (ehrenamtlich), Kinderschutzbund Kreisverband Starnberg e.V. in Starnberg
2. Kassenprüferin (ehrenamtlich), Verein "Freunde für Toálmás" e.V. in Feldafing

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang