Bayerischer Landtag
Abgeordneter Hauber, Wolfgang

Dipl.-Verw.Wirt (FH) Hauber, Wolfgang

Polizeibeamter

Fraktionslogo: FREIE WÄHLER

Persönliche Angaben

geboren am 30.08.1959
in Weißenburg i. Bay.
Familienstand geschieden, 3 Kinder
Konfession evangelisch

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Ausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes
  • Mitglied des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport
  • Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums

Mitglied des Landtags:
seit 05.11.2018

Biografie

1965-1976 Volksschule, Gymnasium, Realschule Weißenburg, 1986-1988 Fachhochschulreife Wirtschaft, Telekolleg II, 1993-1994 Studium Beamtenfachhochschule Fachbereich Polizei Sulzbach-Rosenberg, Diplom Verwaltungswirt (FH), 1976-1984 Polizeibeamter beim Bundesgrenzschutz in Schwandorf, Deggendorf, Bonn, seit 1984 Polizeivollzugsbeamter Bayerische Polizei in PI Fürth, PI Stein, PI Weißenburg, PI Treuchtlingen (letzte Funktion: stellv. Dienststellenleiter). Seit 1990 Mitglied Freie Wähler, 1996-2012 1. Vorsitzender des FW Ortsverbandes Weißenburg i. Bay., seit 2012 stellv. Ortsvorsitzender des FW Ortsverbandes Weißenburg i. Bay., seit 2012 1. Vorsitzender des FW Kreisverbandes und der FW Kreisvereinigung Weißenburg-Gunzenhausen, seit 2002 Stadtrat und Fraktionssprecher Weißenburg i. Bay., 2008-2014 Bürgermeister Weißenburg i. Bay. , seit 2008 Kreisrat und stellv. Fraktionsvorsitzender im Kreisrat Weißenburg-Gunzenhausen, seit 2008 Aufsichtsrat Stadtwerke Weißenburg GmbH, seit 2008 Verbandsrat Rettungszweckverband Mittelfranken Süd, seit 2008 Mitglied im Aufsichtsrat des "kunststoffcampus bayern", Technologie- und Studienzentrum Weißenburg i. Bay., Technologie- und Studienzentrum Weißenburg i. Bay. Vereinsmitgliedschaft: Königlich privilegierte Hauptschützengesellschaft 1250 Weißenburg i. Bay.

Kontakt

Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Anzeigen nach den Verhaltensregeln für Mitglieder des Bayerischen Landtags sind gemäß Nr. 1.6 der Verhaltensregeln innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Erwerb der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag einzureichen.
Die veröffentlichungspflichtigen Angaben der Abgeordneten werden baldmöglichst nach Bearbeitung der Daten veröffentlicht.

Seitenanfang