Bayerischer Landtag

Landtag lädt zum „Tag der offenen Tür“ – Buntes Programm am 8. November

30. Oktober 2014

MÜNCHEN.        Der Bayerische Landtag lädt am Samstag, 8. November, von 10 – 18 Uhr wieder zum „Tag der offenen Tür“. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, bei einem Rundgang durch den Plenarsaal, die Fraktionsräume und die historischen Säle des Maximilianeums Parlamentsluft zu schnuppern. Abgeordnete aller vier Fraktionen bieten per-sönliche Gespräche an und informieren über ihre politische Arbeit. Auch Landtagsjournalisten, Stipendiaten der Stiftung Maximilianeum, der Landesbeauftragte für den Datenschutz und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landtagsverwaltung beantworten die Fragen der Men-schen. Zuletzt hatte der Landtag vor vier Jahren seine Türen für die gesamte Bevölkerung ge-öffnet.

Der Tag der offenen Tür bietet ein umfangreiches Informations- und Unterhaltungsangebot für die ganze Familie.  

Unter anderem besteht die Möglichkeit:

• den Plenarsaal und die historischen Räume des Maximilianeums zu besichtigen, 
• viel über die Arbeitsweise des bayerischen Parlaments zu erfahren,
• in den Abgeordnetentreffs der vier Fraktionen Gespräche mit Landtagsabgeordneten zu führen,
• den Landtagsstenographen beim Schnellschreiben über die Schulter zu sehen,
• im Internet-Treff mehr über die Online-Angebote des Landtags zu erfahren,
• die Arbeit der Landtagsjournalisten kennen zu lernen,
• mit dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu sprechen,
• Studierende der Studienstiftung Maximilianeum (Eigentümerin des Gebäudes) und der Wittelsbacher Jubiläumsstiftung kennen zu lernen,
• sich in der Landtagsgaststätte mit Speisen und Getränken zu stärken,
• bei einem Quiz attraktive Preise zu gewinnen.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm begrüßt die ersten Besucher um 10 Uhr persönlich und freut sich, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger im Landtag willkommen zu heißen. Letzter Einlass ist um 17 Uhr. /ap

Seitenanfang