Bayerischer Landtag

Pressefoto Bayern 2014: Preisträger werden im Bayerischen Landtag ausgezeichnet

20. November 2014


MÜNCHEN.        Am Dienstag, den 25. November 2014, werden um 13 Uhr im Senatssaal des Bayerischen Landtags die Preise im Wettbewerb „Pressefoto 2014“ verliehen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm zeichnet dabei den Gesamtsieger und die Sieger in den Kategorien Tagesaktualität, Bayern – Land & Leute, Kultur, Sport, Energie und Umwelt, Serie und Nachwuchsfotografie aus.

Die Preise sind mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Den Wettbewerb um das „Pressefoto des Jahres“ veranstaltet der Bayerische Journalisten-Verband seit 1995, erst in Unterfranken und seit 1999 bayernweit. Der Wettbewerb soll die hohe Qualität von Pressefotos heute aufzeigen und deutlich machen, dass professionelle Arbeit eine angemessene Bezahlung verdient.

Diesen Aspekt betont auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm: „Heutzutage darf sich jeder als Fotograf fühlen, auch wenn er gar keiner ist. Und jeder kann etwas ins Netz stellen, auch wenn das meistens nicht wirklich sein müsste.  Was dabei verloren geht, ist der Sinn für Qualität - und der Sinn dafür, dass andere, dass Pressefotografinnen und -fotografen, mit Fotos ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.“

80 der besten Bilder, die im Wettbewerb um das „Pressefoto des Jahres“ eingereicht wurden, sind bis zum 12. Dezember 2014 im Kreuzgang des Maximilianeums zu sehen. Anschließend werden sie in einer Wanderausstellung in verschiedenen bayerischen Städten gezeigt.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Preisverleihung und zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Hinweis für die Redaktionen: Die Siegerbilder können ab, Dienstag, 25. November 2014, ab 13 Uhr von der BJV-Homepage www.bjv.de honorarfrei für redaktionelle Zwecke heruntergeladen werden, ebenso der Katalog im PDF-Format./zg

Kontakt:
Maria Goblirsch, Bayerischer Journalisten-Verband e.V.
Mail: presse@bjv.de
Telefon: 0171 687 697 3

Seitenanfang