Bayerischer Landtag

Sind Familien in der Arbeitswelt willkommen? – Thema der Reihe „Der Landtag im Gespräch“ am Mittwoch, 22. Oktober

Freitag, 17. Oktober 2014


MÜNCHEN.        Mit der Fragestellung „Sind Familien in der Arbeitswelt willkommen?“ setzt sich ein prominent besetztes Podium im Rahmen der Reihe „Der Landtag im Gespräch“ am kommenden Mittwoch, 22. Oktober, um 19.30 Uhr im Senatssaal des Maximilianeums auseinander.

Die Arbeitswelt unterliegt permanenten Veränderungen. Neue Berufe kommen hinzu, Wissen muss aktualisiert werden, neue Fähigkeiten sind gefragt. Mehr Flexibilität, mehr Projektarbeit, mehr Kreativität – das sind die Trends für morgen. Wie können sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber jedoch darauf einstellen? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir, damit sich jede und jeder in dieser Arbeitswelt willkommen fühlt? Mit der Veranstaltungsreihe „Der Landtag im Gespräch“ werden Fachleute und anderen Interessierte über die Chancen, die Risiken und die Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitswelt von morgen diskutieren.

Podium und Programmablauf:

Einstieg:
 
Maria Peschek, Kabarettistin


Begrüßung und Einführung:


Barbara Stamm, MdL, Präsidentin des Bayerischen Landtags


Impulsreferat:


Prof. Dr. Jutta Rump, Leiterin des Instituts für Beschäftigung und Employability

Moderiertes Gespräch:

Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende der WAREMA Renkhoff SE

Marthe Glonner, Verband berufstätiger Mütter

Alexander Hahn, berufstätig und pflegt seine Tochter

Prof. Dr. Jutta Rump


Moderation:
Jutta Prediger, Bayerischer Rundfunk


Fragen aus dem Publikum




Seitenanfang