Bayerischer Landtag

Traditioneller Empfang der Landtagspräsidentin für Konsularisches Korps – Barbara Stamm: „Globale Herausforderungen können nur gemeinsam bewältigt werden“

Donnerstag, 25. September 2014


MÜNCHEN / AYING.      Der „Bayerische Abend“ der Landtagspräsidentin für das Konsularische Korps ist zu einer guten Tradition geworden. Landtagspräsidentin Barbara Stamm begrüßte in diesem Jahr rund 100 Gäste am Donnerstagabend in der Brauerei Aying.

„Wir schätzen die Begegnung und die Zusammenarbeit mit den Vertreterinnen und Vertretern des Konsularischen Korps sehr.  Der Landtag steht hier traditionell in umfangreichem Austausch, die Gespräche und die Kultur der Gastlichkeit verbinden uns Bayern mit vielen Völkern“, erklärte Barbara Stamm.
Zugleich verwies die Landtagspräsidentin auf die weltweiten Krisensituationen: „Die globalen Herausforderungen, vor denen wir alle gemeinsam stehen, sind zu groß, als dass sie von einzelnen Ländern im Alleingang bewältigt werden können. Gerade in diesen Tagen und Wochen erfahren wir hier in Europa und darüber hinaus, wie fragil Frieden sein kann, wie viel Leid Menschen ertragen müssen. Daher ist das Zusammenspiel aller im ‚Konzert der Völkerfamilie‘ erforderlich, um die Bewährungsproben zu bestehen, vor die wir gestellt sind.“
 
In Bayern haben über 100 General- und Honorarkonsulate ihren Standort – ein Zeichen dafür, dass Bayern zu den beliebtesten Ländern innerhalb Deutschlands gehört./ap

Seitenanfang