Bayerischer Landtag

Ausstellung zum Thema Mediation im Landtag

Freitag, 07.10.2016



MÜNCHEN.                Ab Dienstag, 11. Oktober 2016 ist eine neue Ausstellung im Landtag zu sehen: „Mediation – ein guter Weg zur Einigung“ ist eine Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Mediation. I. Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet wird die Ausstellung um 18.30 Uhr im Senatssaal eröffnen und gemeinsam mit zwei Referenten in das Thema Mediation einführen.
Die Wanderausstellung „Mediation – ein guter Weg zur Einigung“ war in anderen Städten bereits ein großer Erfolg. Sie beschäftigt sich mit der Mediation als alternative Methode zur Konfliktbewältigung. Die Etablierung der Mediation in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft als gleichberechtigtes Verfahren zur Konfliktbewältigung ist auch das Anliegen der Deutschen Stiftung Mediation, deren Schöpfung die Ausstellung ist. Die Arbeit in der Stiftung wird dabei von allen Mitgliedern ehrenamtlich geleistet.

Die Ausstellung ist von 12. Oktober bis 26. Oktober 2016 im Maximilianeum zu sehen. Der Eintritt ist frei. Zur Eröffnung am 11. Oktober wird neben dem I. Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet auch Viktor Müller, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Stiftung Mediation, zu einem Grußwort erwartet. Anschließend wird Prof. Dr. Horst Eidenmüller, Mediator und Inhaber eines Lehrstuhls für Handelsrecht an der Universität Oxford, einen Impulsvortrag zum Thema „Den Brexit verhandeln – eine Chance für die Mediation?“ halten.

Zur Eröffnung der Ausstellung sind Sie als Medienvertreter herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Wir bitten um kurze Anmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder der Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Diese Einladung gilt für Sie persönlich und ist nicht übertragbar. Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten bei der Einlasskontrolle an der Ostpforte und halten Sie einen Lichtbildausweis bereit./if





Seitenanfang