Bayerischer Landtag

Europapolitik im Fokus eines hochkarätigen Symposiums – Reihe „Rolle und Zukunft der Landesparlamente“ im Landtag

Montag, 04.04.2016

MÜNCHEN.        Im Bayerischen Landtag findet am Freitag, 08. April 2016 ab 9 Uhr ein hochkarätig besetztes Symposium der Veranstaltungsreihe „Rolle und Zukunft der Landesparlamente“ statt. Aus dem weitreichenden Themenkomplex ist für diesen Tag die Stellung der Länder innerhalb Europas und der EU als Thema vorgesehen. „Wie finden die Länder Gehör in Europa?“ – dazu diskutieren Referentinnen und Referenten aus Politik und Wissenschaft im Senatssaal des Bayerischen Landtags.

Insgesamt fünf Veranstaltungen umfasst die Veranstaltungsreihe „Rolle und Zukunft der Landesparlamente“ des Bayerischen Landtags. Am Freitag kommen nun zum dritten Mal Referentinnen und Referenten aus der Politik und anderen gesellschaftlichen Bereichen zu einem wissenschaftlichen Symposium zusammen. Anders als bei den ersten beiden Terminen, die sich um das Verhältnis der Bayerischen Landespolitik zu den Bürgern im Freistaat drehten, richtet sich der Blick an diesem Tag auf Europa.

Nach der Einführung durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm gibt es drei Vorträge zur Stellung der Landesparlamente im Mehrebenensystem der EU, zum Regionalismus in den Ländern der Europäischen Union und zur Zukunft der Landesparlamente in einem sich wandelnden Europa. Es referieren: Reinhold Bocklet, I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags und Staatsminister a.D., Prof. Dr. Roland Sturm von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und EU-Kommissar Günther H. Oettinger, zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion unter dem Stichwort „Wie finden die Länder Gehör in Europa?“ statt. Die Diskussionsteilnehmer sind:

  • Karl-Heinz Lambertz, 1. Vizepräsident des Ausschusses der Regionen
  • Prof. Dr. Gabriele Abels von der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Oberreuter von der Universität Passau und ehem. Direktor der Akademie für Politische Bildung, Tutzing
  • Dr. Franz Rieger, Vorsitzender des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen
  • Hans-Ulrich Pfaffmann, Stv. Vorsitzender der SPD-Fraktion sowie Mitglied des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Beziehungen.


Als Medienvertreter sind Sie herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Wir bitten um kurze Anmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder der Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Diese Einladung gilt für Sie persönlich und ist nicht übertragbar. Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten bei der Einlasskontrolle an der Ostpforte und halten Sie einen Lichtbildausweis bereit. /ap

Seitenanfang