Bayerischer Landtag

Landtagskinderkrippe „MiniMaxis“ wird erweitert zum Kinderhaus – Eröffnung am Dienstag, 28. Juni

Freitag, 24.06.2016


MÜNCHEN.        Die Eltern gehen ins Maximilianeum, die Kinder zu den MiniMaxis: Seit 2009 betreibt der Bayerische Landtag eine eigene Kinderkrippe. Seit Anfang Juni 2016 werden auch Kindergartenkinder bis zur Einschulung aufgenommen. Am Dienstag, den 28. Juni um 14 Uhr wird das Kinderhaus offiziell eröffnet.

Neben Landtagspräsidentin Barbara Stamm werden zur Eröffnungsfeier Vertreter des Bauamtes und Mitarbeiter des Architekturbüros erwartet, die kurz über den Umbau und das erweiterte Angebot des Kinderhauses berichten. Die Kirchen spenden der Einrichtung den Segen und die Mini Maxis haben Lieder einstudiert.

Von den insgesamt 39 Plätzen sind 21 für Kinder unter drei Jahren vorgesehen, die restlichen 18 werden Kinder ab drei Jahren bis zum Einschulalter einnehmen. Das Angebot richtet sich an die Abgeordneten des Landtags und deren Mitarbeiter, an die Mitarbeiter des Landtagsamts und der Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für den Datenschutz, an die Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstellen und an die Mitglieder des Vereins Landtagspresse – und wird gut angenommen. Im kommenden KITA-Jahr 2016/17 sind alle Plätze besetzt.

Medienvertreter sind zur Eröffnungsfeier herzlich eingeladen. Wir bitten um kurze Anmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder der Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Das Kinderhaus befindet sich in der Max-Planck-Straße 5. Die Einladung ist persönlich und nicht übertragbar. /ap

Seitenanfang