Bayerischer Landtag

Landtagspräsidentin Barbara Stamm zum Votum der Briten über den Austritt aus der EU

Freitag, 24.06.2016


MÜNCHEN.        Landtagspräsidentin Barbara Stamm erklärt:  „Das Votum der Briten ist bedauerlich und ein schwerer Tag für Europa. Es lohnt sich dennoch, an einem geeinten Europa offensiv weiterzuarbeiten und die Europäische Idee weiterzuentwickeln. Als Konsequenz sehe ich hier ganz klar, dass sich die EU verabschieden muss vom Klein-Klein und der Detailverliebtheit im Regeln des täglichen Lebens der Menschen. Die Vielfalt der Regionen muss wieder mehr in den Vordergrund gerückt werden, dann gelingt es auch, die Bürgerinnen und Bürger von der Europäischen Idee wieder mehr zu überzeugen. Kein Land darf abgehängt werden oder sich übervorteilt fühlen. Ich denke dabei besonders an die kleineren Mitgliedsstaaten der EU. Zugleich braucht Europa Einigkeit und Solidarität in den großen Fragen unserer Zeit, wie etwa in der Flüchtlingskrise. Die Europäische Union ist viel mehr als nur eine Wirtschaftsgemeinschaft, sie ist eine Wertegemeinschaft.“ /ap

Seitenanfang