Bayerischer Landtag

Trauerakt im Bayerischen Landtag für die Opfer des Münchner Amoklaufs

Mittwoch, 27.07.2016


MÜNCHEN.        Eine Woche nach dem schrecklichen Amoklauf in München wird am Sonntag, 31. Juli 2016 ab 18 Uhr ein Trauerakt des Landtags, der Staatsregierung und der Stadt München im Plenarsaal des Bayerischen Landtags stattfinden. Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Ministerpräsident Horst Seehofer und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter kommen in Gedenken an die Opfer zusammen und richten sich jeweils in einer Rede an die geladenen Trauergäste. Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel haben ebenfalls ihre Teilnahme angekündigt.

Um 16.00 Uhr wird in einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom der Opfer gedacht. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter werden daran teilnehmen. Gestaltet wird der Gottesdienst von Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Hinweis für Berichterstatter:
Die Einladung an interessierte Medienvertreter zum Gottesdienst erfolgt mit separater Pressemitteilung des Erzbistums München und Freising. Dieser sind auch die Akkreditierungsmodalitäten zu entnehmen.

Als Medienvertreter sind Sie zu dem Trauerakt im Landtag zur Berichterstattung eingeladen. Es ist dazu eine Akkreditierung unter pressesprecher@bayern.landtag.de bis Freitag, 29. Juli, 12 Uhr notwendig. Die Akkreditierungsbestätigungen und weitere Rahmenbedingungen (eventuelle Poolbildung) werden im Anschluss daran verschickt.

Bitte beachten Sie: Aufgrund einer geplanten Fernsehübertragung des Gedenkgottesdienstes und des Trauerakts durch den Bayerischen Rundfunk wird darum gebeten, dass alle Gäste ihre Plätze in der Frauenkirche bereits um 15.45 Uhr und ihre Plätze im Plenarsaal des Landtags bereits um 17.55 Uhr einnehmen. /ap

Seitenanfang