Bayerischer Landtag

Bayerisch-israelischer Freundschaftsabend im Maximilianeum – mit Eröffnung der Ausstellung „Faces of Jerusalem“ – Fotografien von Herlinde Koelbl

Mittwoch, 17.05.2017


MÜNCHEN.                Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Israels Generalkonsul Dr. Dan Shaham-Ben Hayun laden am Montag, den 29. Mai 2017 ab 18 Uhr zum Bayerisch-israelischen Freundschaftsabend in das Maximilianeum ein.

Experten sprechen im Senatssaal des Landtags über Bayerisch-Israelische Freundschaftsprojekte und Begegnungen. Moderiert von Emanuel Rotstein werden die Grundlagen der bayerisch-israelische Freundschaft erörtert. Besonders viele junge Menschen tragen mit ihrem Engagement dazu bei die gemeinsamen Projekte zu Erfolgen zu machen.

Der Bayerisch-israelische Freundschaftsabend bietet diesen Projekten eine Plattform, auf der fachkundige Gäste über ihre Erfahrungen, ihre Wege und Ziele sprechen. Es geht um die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen Deutschen und Israelis und die Möglichkeit sich gegenseitig zu bereichern. Auf dem Podium sitzen Katharina Lindenthal (Developer Relations Germany, Austria, Switzerland Google Germany GmbH München), Mark Kranz (Senior Community Manager Mindspace München), Romana Echensperger (Master of Wine Botschafterin für den deutschen Wein und Expertin für israelische Weine).

Begleitet wird der Bayerisch-israelische Freundschaftsabend von der Ausstellung „Faces of Jerusalem“ mit Fotografien von Herlinde Koelbl. Die Ausstellung zeigt jüdische und arabische Menschen in Jerusalem, die Grenzen und Vorurteile durch Verständigung überwinden, Beispielsweise durch Koexistenzprojekte der Jerusalem Foundation. Es ist trotz manchmal widriger Umstände ein fruchtbares Miteinander, belebend und bereichernd für beide Seiten. Die Künstlerin Herlinde Koelbl und Gabriele Appel (National Director Germany, The Jerusalem Foundation) werden in die Ausstellung einführen.

Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Eine Akkreditierung ist unbedingt erforderlich. Sie muss bis spätestens Mittwoch, 24. Mai 2017, 12 Uhr in der Pressestelle des Landtags eingehen. E-Mail: pressesprecher@bayern.landtag.de

Die notwendigen Sicherheitsbänder können am Tag der Veranstaltung an der Westpforte abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass ohne Sicherheitsband der Zutritt zum Senatssaal und dem Steinernen Saal nicht möglich ist und nachträgliche Akkreditierungen ausgeschlossen sind. /zg




Seitenanfang