Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag präsentiert sich mit einem Informationsstand auf der Internationalen Handwerksmesse in München

Montag, 06.03.2017

MÜNCHEN.                Eine Prämiere für den Bayerischen Landtag: Vom 8. bis 14. März 2017 präsentiert sich das Bayerische Parlament erstmals auf der Internationalen Handwerksmesse in München. „An unserem Messestand C3.457 in Halle C3 informieren wir über die parlamentarische Arbeit im Maximilianeum und suchen das Gespräch mit den Messebesucherinnen und Messebesuchern: Welche politischen Anliegen haben sie? Wo drückt das Handwerk eventuell der Schuh? Wo gibt es Gestaltungsräume der Landespolitik für Verbesserungen? – Darüber möchten wir mit Ihnen vor Ort diskutieren“, erklärt Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Daher dient der Messeauftritt des Bayerischen Landtags vor allem dem persönlichen Austausch zwischen Besuchern und Volksvertretern: An allen Messetagen bieten Abgeordnete aller Fraktionen Bürgersprechstunden an, in denen sie aus erster Hand über ihre Arbeit als Parlamentarier berichten und die Gelegenheit haben, mehr über die Anliegen der Menschen in den Regionen zu erfahren (Zur Einteilung der Sprechstunden siehe Anlage).

Darüber hinaus informiert der Messestand des Bayerischen Landtags auf großformatigen Schautafeln über das politische System des Freistaats, über Wahlergebnisse und die Zusammensetzung des Parlaments. Vertiefende Informationen können über interaktive Bildschirme abgerufen werden und wer das Maximilianeum, den Sitz des Landtags, noch nicht kennt, kann einen virtuellen Rundgang durch das Gebäude machen und mehr über seine Geschichte erfahren.

Während der gesamten Ausstellung sind auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landtagsamts vor Ort. Sie beantworten Fragen und händigen Info-Materialien aus. Bei einem Preisrätsel können Besucherinnen und Besucher ihr Wissen über den Bayerischen Landtag und die Landespolitik testen. Schulklassen können an einem Landtagsquiz teilnehmen. /if





Seitenanfang