Bayerischer Landtag

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am 26. April 2017 den Bayerischen Landtag

Mittwoch, 19.04.2016


MÜNCHEN.                Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am Mittwoch, 26. April 2017, im Rahmen seines Antrittsbesuches in Bayern auch den Bayerischen Landtag.

Ablauf:

11.05 Uhr       Ankunft am Maximilianeum, Westauffahrt. Landtagspräsidentin Barbara Stamm begrüßt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender, die in Begleitung von Ministerpräsident Horst Seehofer und seiner Frau Karin Seehofer ankommen. Presse ist zugelassen.

Nach der Begrüßung wird der Bundespräsident in das Konferenzzimmer in den 2. Stock geleitet, um sich in das Ehrenbuch des Bayerischen Landtags einzutragen.
Presse ist hier nicht zugelassen.

11.25 Uhr       Gang in den Senatssaal
- Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier begrüßt die Schülerinnen und Schüler (mit den jeweiligen Stimmkreisabgeordneten) aus der:

•    Realschule Arnstorf (Niederbayern): Teilnahme am Projekt MehrWERT Demokratie
•    Gymnasium Friedberg (Schwaben)
•    Freie Walddorfschule in den Mainauen / Haßfurt (Unterfranken)
•    Berufsintegrationsklasse aus München (Berufsschule zur Berufsintegration München)
•    Mittelschule Odelzhausen (Oberbayern)

Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre Projekte/ Unterrichtsformate vor und sprechen mit Frank-Walter Steinmeier über die Projekte, die unter dem Motto „Gelebte Demokratie“ stehen. Die Presse ist zugelassen.

11.40 Uhr 
      Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gibt im Senatssaal ein Pressestatement anlässlich seiner Reise durch Bayern ab.

11.45 Uhr       Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Ministerpräsident Horst Seehofer mit Gattin Karin Seehofer begleiten Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender durch den Steinernen Saal und das Haupttreppenhaus zur Westauffahrt.

11.50 Uhr       Abfahrt
des Bundespräsidenten von der Westauffahrt

Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, gelten in Absprache mit dem Bundespräsidialamt folgende Regeln:

•    Eine Akkreditierung ist unbedingt erforderlich, auch für die Mitglieder des Vereins der Landtagspresse.
Sie muss bis spätestens Montag, 24. April 2017, 11 Uhr, in der Pressestelle der Staatskanzlei vorliegen, die für die Akkreditierungen für den gesamten Besuch des Bundespräsidenten zuständig ist. E-Mail: medienbetreuung@stk.bayern.de

•    Die Pressestelle der Staatskanzlei verteilt die notwendigen Sicherheitsbänder – ohne Bänder kein Zugang zu den Räumen.

•    Bitte beachten Sie, dass nachträgliche Akkreditierungen nicht möglich sind.

•    Bitte planen Sie entsprechend Zeit ein. Mit Ankunft des Bundespräsidenten im Landtag ist kein Zutritt mehr möglich.

•    Nach Auskunft des Bundespräsidialamtes steht Frank-Walter Steinmeier nicht für Interviews zur Verfügung. Im Senatssaal können Radio- und Fernsehjournalisten den Saal-Ton abnehmen.


/zg





Seitenanfang