Bayerischer Landtag

Kanadische Provinz Québec zeichnet Bayerischen Landtag aus - Landtagspräsidentin: „Auftrag für die Zukunft“

Freitag, 06.10.2017


MÜNCHEN / QUÉBEC.                     Für den Bayerischen Landtag nahm Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Rahmen der Informationsreise des Präsidiums durch die Partnerregion Québec eine Auszeichnung entgegen. Im Rahmen der 10. Sitzung der Gemischten Parlamentarischen Kommission Bayern-Québec in Québec City vom 4. bis 8  Oktober überreichte Christine St.-Pierre, Ministerin für Internationale Beziehungen und Frankophonie der Provinz Québec, die „Médaille hommage 50e du MRIF“.

Mit dieser Auszeichnung werden weltweit herausragende Persönlichkeiten und Organisationen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für besondere Verdienste in der Zusammenarbeit mit Québec und dem Wirken Québecs auf internationaler Ebene geehrt. Damit geht diese Auszeichnung zum ersten Mal an einen Vertreter des Freistaats und Deutschlands.

„Wir empfinden diese Auszeichnung als besondere Ehre und als Bestätigung für die besonders engagierte und enge Partnerschaft zwischen Bayern und Québec seit mittlerweile 18 Jahren“, erklärte Barbara Stamm. „Aber ich sehe diese Medaille auch als Auftrag für kommende Generationen von Parlamentariern in Bayern und Québec diese wertvolle Freundschaft auch weiterhin zu pflegen und zu vertiefen“ ergänzte die Landtagspräsidentin.

Die „Médaille hommage 50e du MRIF“ wurde 2017 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Ministeriums für Internationale Beziehungen und Frankophonie der Provinz Québec gestiftet und wurde bislang 16 Mal überreicht und wird insgesamt nur 50 Mal vergeben werden.

Fotos der Übergabe finden Sie hier: www.bayern.landtag.de/aktuelles/presse/pressefotos/

//zg



Seitenanfang