Bayerischer Landtag

Landtag öffnet Türen für einen Familientag der Polizei – Barbara Stamm: „Dank und Anerkennung für die Arbeit der Polizei“

Mittwoch, 01.11.2017

MÜNCHEN.               Am Samstag, 4. November 2017 öffnet der Bayerische Landtag seine Tore für rund 1000 bayerische Sicherheitskräfte und deren Angehörige. Landtagspräsidentin Barbara Stamm lädt im Namen des Bayerischen Landtags ab 11 Uhr die Polizistinnen und Polizisten dazu ein, in Gesprächsforen mit Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Um 12 Uhr werden Ministerpräsident Horst Seehofer, Innenminister Joachim Herrmann, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Thomas Hampel, Inspekteur der Bayerischen Polizei, im Senatssaal über die Herausforderungen moderner Polizeiarbeit sprechen.
Ab 13.30 Uhr diskutieren BR-Polizeireporter Oliver Bendixen, die Polizeidirektorin Andrea Ortmayr, der Abgeordnete und Ehrenkommissar Prof. Dr. Peter Paul Gantzer und der Schauspieler Helmfried von Lüttichau („Hubert und Staller“) über Geschichte, Ansehen und Eigenheiten der bayerischen Polizei.
Landtagspräsidentin Barbara Stamm versteht diesen Tag als Anerkennung für die Polizistinnen und Polizisten in Bayern. „Diese Einladung ins Maximilianeum mit einem Rahmenprogramm für die Familien der Polizistinnen und Polizisten soll ein Zeichen des Dankes sein und die hohe Wertschätzung der Volksvertretung für den großartigen Dienst der Polizei an unserer Gesellschaft ausdrücken.“

Für die Kinder und Angehörigen der Polizistinnen und Polizisten werden ein spezielles Kinderprogramm, Hausführungen, Musik mit dem Saxophonquartett des Bayerischen Polizeiorchesters und Verpflegung angeboten. Durch den Tag führt der BR-Moderator Roman Roell. /zg





Seitenanfang