Bayerischer Landtag

Landtagspräsidentin Barbara Stamm entsetzt über Terror in Spanien – „Hass wird das friedliche Zusammenleben nicht zerstören“

MÜNCHEN.               Im Namen des Bayerischen Landtags drückt Landtagspräsidentin Barbara Stamm ihr Entsetzen über die schrecklichen Anschläge in den katalonischen Städten Barcelona und Cambrils aus.
„Diese Nachricht hat bei mir persönlich große Betroffenheit ausgelöst. Mindestens 13 unschuldige Menschen wurden jäh aus ihrem oft noch jungen Leben gerissen. Über hundert erlitten zum Teil schwerste Verletzungen und ringen nun mit den Folgen der feigen Attacken. In diesen schweren Zeiten dürfen wir niemals müde werden, weiterhin auf allen Ebenen und insbesondere im politischen und parlamentarischen Raum zu betonen: Wir werden es nicht zulassen, dass Hass und Fanatismus das friedliche Zusammenleben der Menschen zerstören, dass Barbarei und Terror weltweit Angst und Schrecken verbreiten. 

Der Bayerische Landtag trauert mit den Bürgerinnen und Bürgern Kataloniens und mit den Familien und Freunden der Opfer. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der zahlreichen Opfer. Allen Verletzten wünschen wir von Herzen eine baldige Genesung.“


Seitenanfang