Bayerischer Landtag

Veranstaltung für Jugendliche anlässlich 60 Jahre Römische Verträge im Bayerischen Landtag

MÜNCHEN.                Der Bayerische Landtag richtet am Mittwoch, 29. März 2017 um 19.30 Uhr eine Veranstaltung mit dem Titel „Complimenti Europa!? 60 Jahre Römische Verträge“ aus. Anlass ist der Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren. Mit ihrer Unterschrift auf dem Kapitol in Rom begründeten damals Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und die Atomenergiegemeinschaft. Die geschichtsträchtige Zeremonie gilt auch als „Geburtsstunde der Europäischen Union“.
Die Veranstaltung des Landtags richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe und wagt einen Blick in die Zukunft: Wie kann die Europäische Union auch kommenden Generationen ein Garant für Freiheit, Wohlstand und gemeinsame Werte sein? Um diese Frage zu diskutieren, ist für die Veranstaltung im Senatssaal des Maximilianeums folgendes Programm geplant: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und der Generalkonsul der Italienischen Republik, Renato Cianfarani, eröffnen die Veranstaltung und führen auf das Thema hin. Nach einem Impulsreferat mit dem Titel „Die Römischen Verträge – Anregungen zur Zukunftsstrategie Europas?“ durch Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld werden die Römischen Verträge genauer beleuchtet: Eine Schülerin liest ausgewählte Textstellen aus den EU-Verträgen vor, die die europapolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Landtagsfraktionen bzw. Mitglieder des Europaausschusses im Anschluss direkt kommentieren.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Europäischen Akademie Bayern, der Europäischen Bewegung Bayern, dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments in München, dem Bayerischen Jugendring, der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und dem Centrum für angewandte Politikforschung durchgeführt. Vertreter aller Kooperationspartner werden den Jugendlichen abschließend zur Veranstaltung ihre Statements mit auf den Weg geben.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Wir bitten um kurze Anmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder der Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Diese Einladung gilt für Sie persönlich und ist nicht übertragbar. Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten bei der Einlasskontrolle an der Ostpforte und halten Sie einen Lichtbildausweis bereit.

Mit freundlichen Grüßen


Ina Friedl
Pressereferentin

Seitenanfang