Bayerischer Landtag

01.-03. Juli 2018: Letzter Regionalbesuch des Landtagspräsidiums in dieser Wahlperiode führt nach Unterfranken

Freitag, 22.06.2018


MÜNCHEN.               Der letzte Regionalbesuch in dieser Wahlperiode führt das Präsidium des Bayerischen Landtags von Sonntag, 01. Juli bis Dienstag, 03. Juli 2018 nach Unterfranken. Mit Abschluss der Reise in Unterfranken war das Landtagspräsidium in der aktuellen Legislaturperiode in allen sieben bayerischen Regierungsbezirken zu Besuch. Ziel der traditionsreichen Bereisungen ist, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. „Wir wollen uns in allen Regionen Bayerns ein Bild vor Ort machen und schauen, wo bei den Menschen der Schuh drückt“, erklärt Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Das Programm startet am 01. Juli um 17.00 Uhr mit einem Abendempfang in der Stadthalle am Schloss in Aschaffenburg. Knapp 600 Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen, darunter zahlreiche ehrenamtlich Tätige sowie Kommunal- und Kirchenvertreter werden erwartet.

Am 02. Juli sind insgesamt fünf Stationen vorgesehen:

08.30 bis 10.30 Uhr Besuch der Bayerischen Forst- und Technikerschule in Lohr am Main.
Nach einer Vorstellung der beiden Schulen erhalten die Abgeordneten die Gelegenheit zum Gespräch mit Referendaren und Schülern.

11.45 bis 14.00 Uhr Arbeitsessen im Landgasthof zum Weißen Rössl in Burkardroth.
Schwerpunktmäßig möchte sich das Präsidium zu den Themen Gesundheit, Pflege und Tourismus mit Verantwortlichen vor Ort und kommunalen Vertretern austauschen.

14.30 bis 16.00 Uhr Besuch der Siemens AG in Bad Neustadt a.d. Saale.

Zunächst hält Werksleiter Peter Deml einen kurzen Impulsvortrag. Anschließend können die Abgeordneten bei einem Fertigungsrundgang die Arena der Digitalisierung des Werks, die Vorfertigung oder die E-Car-Motorenfertigung besichtigen.

16.45 bis 17.45 Uhr Besuch des Pflegeheims Schloss Römershag.
Die Präsidiumsmitglieder erhalten bei einer Hausführung Erläuterungen zu den einzelnen Pflegebereichen und informieren sich über das Konzept des „Beschützenden Wohnbereichs“.

19.00 bis 20.00 Uhr Besichtigung des VINAQUA-Projekts Volkach.
An der Staatsstraße ST2271 bei Volkach besichtigen die Abgeordneten das neue Wassermanagementsystem für Weinberge, das sowohl ökologische als auch gesellschaftliche Aspekte vereint.

Zum Abschluss findet am 03. Juli um 09.30 Uhr die nichtöffentliche Sitzung des Präsidiums des Bayerischen Landtags auf der Vogelsburg in Volkach statt.

Medienvertreter sind zur Teilnahme am Abendempfang und dem Besuchsprogramm beziehungsweise an einzelnen Programmpunkten herzlich eingeladen. Bitte melden Sie Sich bis Mittwoch, 27. Juni 2018, 16 Uhr mit dem beiliegenden Formular unter pressesprecher@bayern.landtag.de an. Nach dem Regionalbesuch kann auf Anfrage über die Pressestelle des Landtags kostenfreies Bildmaterial der Veranstaltung bezogen werden. /ap






Seitenanfang