Bayerischer Landtag

Eröffnung der Ausstellung „Spontanrealistische Bayerngemälde“ am 27. Juni um 17.00 Uhr im Bayerischen Landtag

Mittwoch, 20.06.2018


MÜNCHEN.                  Landtagspräsidentin Barbara Stamm eröffnet am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 17.00 Uhr im Maximilianeum die Ausstellung „Spontanrealistische Bayerngemälde“ von Ruth Welnhofer. In ihrem spontanrealistischen Bayernzyklus hat die Künstlerin auf insgesamt 35 Bildern als Weltkulturerbe eingestufte Städte und Gebäude aus den bayerischen Regierungsbezirken sowie der bayerischen Pfalz in strahlend bunten Farben auf Leinwand festgehalten. Sie gewährt einen Blick auf Bayerns Tradition und Moderne, Heimatverbundenheit, Zukunftsorientierung und Weltoffenheit gepaart mit Kreativität, Individualität und interessanten Strukturen.

Nach der Begrüßung von Landtagspräsidentin Barbara Stamm führt Künstlerin Ruth Welnhofer in die Ausstellung ein. Dieter Wieland, Autor und Dokumentarfilmer, bietet anschließend in seinem Vortrag „Eine Stadt bauen – können wir das noch?“ eine historische Rückschau auf den Städtebau und die Stadtentwicklung in Bayern und wagt einen Blick in die Zukunft.

Medienvertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Wir bitten um kurze Rückmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder des Vereins Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Diese Einladung gilt für Sie persönlich und ist nicht übertragbar.

Die Ausstellung ist von 28. Juni 2018 bis 19. Juli 2018 jeweils Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. /sch

 



 

Seitenanfang