Bayerischer Landtag

JobErfolg 2018 – Preise für gelungene Inklusion von Menschen mit Behinderung am ersten Arbeitsmarkt

Donnerstag, 29.11.2018


MÜNCHEN.               Der Bayerische Landtag, das Bayerische Sozialministerium und die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung verleihen am Montag, 3. Dezember 2018 um 11 Uhr im Schloss Dachau die Auszeichnung JobErfolg an die drei Preisträger.

Den Preis in der Kategorie „Öffentlicher Dienst“ erhält die AOK – Die Gesundheitskasse Direktion München.

Für den Bereich „Privatwirtschaft“ wird die SKF GmbH aus Schweinfurt in Unterfranken ausgezeichnet.

Den Ehrenpreis für gelungene Inklusion bekommt die Anton Steininger GmbH aus Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz.

Die Auszeichnung „JobErfolg“ wird seit 2005 verliehen. Die Laudatoren sind Landtagspräsidentin Ilse Aigner der Amtschef des Sozialministeriums Michael Höhenberger.
Traditionell wird je ein öffentlicher Arbeitgeber und ein privatwirtschaftlicher Betrieb ausgezeichnet sowie ein Ehrenpreis verliehen. Schirmherr der diesjährigen Preisverleihung ist Dr. Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages.

Bereits zum 14. Mal werden mit der Verleihung des Preises „JobErfolg“ beispielhaftes und herausragendes Engagement von Betrieben und Dienststellen, die sich in besonderer Weise für die Inklusion von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz einsetzen, ausgezeichnet.

Wenn Sie als Medienvertreter Interesse an einer Berichterstattung haben, melden Sie sich bitte unter pressesprecher@bayern.landtag.de. an. Mitglieder des Vereins Landtagspresse sind automatisch akkreditiert.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Büro der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung behindertenbeauftragte@stmas.bayern.de

/zg



Seitenanfang