Bayerischer Landtag

Wahl-O-Mat für die Landtagwahl 2018 wird im Landtag vorgestellt

Freitag, 14.09.2018


MÜNCHEN.                       Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Kultusminister Bernd Sibler stellen am kommenden Donnerstag, 20. September, um 11 Uhr im Lesesaal des Bayerischen Landtags den Wahl-O-Mat für die Landtagswahl vor. Zusammen mit dem Präsidenten des Bayerischen Jugendrings, Matthias Fack, dem Projektleiter Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung, Martin Hetterich, und dem Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Harald Parigger, wird dieses wichtige Wahlinformations-Tool präsentiert.

Im Rahmen dieses Pressegesprächs wird der Wahl-O-Mat auch erstmals freigeschaltet. Die jugendpolitischen Sprecher der Fraktionen, Dr. Gerhard Hopp (CSU), Eva Gottstein (FREIE WÄHLER) und Kerstin Celina (B‘90/Grüne) sowie die hochschul- und kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Isabell Zacharias, werden das Online-Tool zusammen mit Jungwählerinnen und Jungwählern ausprobieren.

Der Wahl-O-Mat zur bayerischen Landtagswahl ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und dem Bayerischen Jugendring. Er bietet den Wählerinnen und Wählern einen Überblick über die Programme und Ziele der Parteien, die zur Wahl zugelassen sind. Anhand von 38 Thesen können Bürgerinnen und Bürger überprüfen, wie sie zu den Positionen der Parteien stehen. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Wahlhelfer für die bayerische Landtagswahl freigeschaltet.

Als Medienvertreter sind Sie herzlich eingeladen. Wir bitten um kurze Anmeldung unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Mitglieder der Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. /ap


 



 

Seitenanfang