Bayerischer Landtag

Wirtschaftsausschuss reist nach Kopenhagen

Sonntag, 17.06.2018


MÜNCHEN.                       Der Ausschuss für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie reist vom 17. Juni 2018 bis 19. Juni 2018 in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. In der als „Fahrradhauptstadt-Europas“ bekannten Metropole informieren sich die Abgeordneten vorrangig über die Verkehrsinfrastruktur für Fahrräder.

Am Montag stehen neben Gesprächen im Transportministerium mit Staatssekretär Jacob Heinsen auch ein Besuch in der „Cycling Embassy Denmark“ auf dem Programm. Das im Jahr 2009 gegründete Netzwerk besteht aus privaten Unternehmen, Behörden sowie Nichtregierungsorganisationen und fördert den Radsport und bietet Wissenstransfer rund um Fahrradinfrastruktur, Stadtplanung und Fahrradtourismus. Am Dienstag machen sich die Reiseteilnehmer bei einer geführten Fahrradexkursion in der Kopenhagener Innenstadt zunächst selbst ein Bild von den städtebaulichen Maßnahmen und den Herausforderungen eines Radverkehranteils von über 50 Prozent. Im Anschluss erhalten die Abgeordneten im Amt für Umwelt und Technik eine Präsentation der Stadtverwaltung zu den Zukunftsplänen der Stadt Kopenhagen hinsichtlich Fahrradinfrastruktur.  Abschließend stehen noch Gespräche in der Deutsch-Dänischen Handelskammer mit Geschäftsführer Reiner Perau auf dem Programm. /sch


 



 

Seitenanfang