Bayerischer Landtag

Akademiegespräch im Bayerischen Landtag: Zukunftsdörfer. Digitalisierung als Chance für den ländlichen Raum

Dienstag, 09.04.2019

 

MÜNCHEN.               Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung, laden am:

Dienstag, 9. April 2019 um 19.30 Uhr im Senatssaal des Maximilianeums

zum ersten Akademiegespräch in der 18. Wahlperiode. Unter dem Titel „Zukunftsdörfer. Digitalisierung als Chance für den ländlichen Raum“ loten die Referentinnen Prof. Dr. Diane Ahrens, Technische Hochschule Deggendorf, Technologie Campus Grafenau, und Dr. Anne Margarian, Johann Heinrich von Thünen-Institut für Ländliche Räume, Braunschweig, den Stand der Digitalisierung in Bayern aus.

Die Förderung und Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen bayerischen Regionen ist seit 2014 ein verfassungsrechtlich verankertes Staatsziel. Alle politischen Verantwortungsträger im Freistaat sind seither darauf verpflichtet, bei ihren Entscheidungen der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse ein besonderes Gewicht beizumessen. Eine wichtige Rolle kann hierbei die Digitalisierung spielen, die den ländlichen Raum spürbar stärken könnte. Digitale Angebote können in der Medizin, der Mobilität, beim Lernen und bei Dienstleistungen sinnvolle Ergänzungen darstellen. Auch in Wirtschaft und Landwirtschaft hält die Digitalisierung Chancen bereit.

/zg

Seitenanfang