Bayerischer Landtag

Neue Heimat für Pflanzen vom Landtagsgelände

Pflanzen vom Westrondell des Bayerischen Landtags an Haus Hoheneck übergeben

Donnerstag 23.05.2019

MÜNCHEN. Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat am Donnerstag, 23. Mai 2019 drei Pflanzinseln, Lavendel- und Rosenstöcke vom Westrondell des Bayerischen Landtags an Vertreter des Hauses Hoheneck übergeben. Die Pflanzen müssen im Zuge notwendiger technischer und energetischer Sanierungsmaßnahmen aus den Grünanlagen des Maximilianeums entnommen werden.

„Es tut mir persönlich zwar leid, dass die Rosenstöcke und Lavendelsträucher unseren Baumaßnahmen weichen müssen, gleichzeitig freue ich mich aber, dass Haus Hoheneck sich bereit erklärt hat unsere Pflanzen aufzunehmen. Der große Garten dort ist ein wunderschöner Ort dafür und ich hoffe unsere Rosen bereiten den Bewohnerinnen und Bewohnern Freude“, sagte Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

Das Haus Hoheneck in Aschbach ist eine intensiv betreute therapeutische Wohngemeinschaft für chronisch seelisch beeinträchtigte Frauen und Männer im Erwachsenenalter. Menschen mit Psychosen und Depressionen aus dem schizophrenen Formenkreis und Menschen mit Doppeldiagnosen oder Angst- beziehungsweise Zwangs- oder Persönlichkeitsstörungen finden hier ein Zuhause. Berücksichtigt wird hierbei stets eine ausgeglichene Gruppenzusammensetzung.

Fotos der Pflanzenübergabe finden Sie als Downloads auf www.bayern.landtag.de unter Aktuelles / Pressefotos in druckfähiger Qualität. /zg

Seitenanfang