Bayerischer Landtag

Pressefoto Bayern 2019 – Landtag zeigt die besten Pressefotos des Jahres

Freitag, 29.11.2019


MÜNCHEN.               Am Mittwoch, 4. Dezember 2019, stellt Landtagspräsidentin Ilse Aigner gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Bayerischen Journalisten-Verbandes (BJV), Michael Busch, um 12.30 Uhr im Maximilianeum das beste Pressefoto des Jahres 2019 vor. Zudem werden wird in den Kategorien Tagesaktualität, Bayern – Land und Leute, Kultur, Serie, Umwelt & Energie und Sport Landessieger gekürt sowie ein Newcomer Award verliehen.


Der Bayerische Landtag zeigt zudem vom 5. bis 23. Dezember die dazugehörige Ausstellung mit den Sieger-Fotos sowie weiteren sehenswerten Aufnahmen der rund 800 eingesandten Fotos aus allen Regionen des Freistaates. Eine Fachjury wählte das Pressefoto des Jahres 2019 und die Sieger in den Kategorien Tagesaktualität, Serie, Bayern – Land & Leute, Kultur, Sport, Umwelt & Energie sowie Newcomer-Award.

Der BJV zeichnet zum 20. Mal das Pressefoto des Jahres aus, um für mehr Wertschätzung für die Arbeit von Bildjournalisten werben und auf die mitunter schwierigen Arbeitsbedingungen von Pressefotografen aufmerksam zu machen. Mit dem Wettbewerb soll die Bedeutung der Pressefotografie in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.

Der Bayerische Landtag bietet seit dem Jahr 2000 als Gastgeber von Preisverleihung und Ausstellung „Pressefoto Bayern“ ein prominentes Forum für Qualitätsfotografie. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr. Freitags von 9 bis 13 Uhr.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Wir bitten um kurze Rückmeldung unter akkreditierung@bayern.landtag.de. Mitglieder des Vereins Landtagspresse sind automatisch akkreditiert. Diese Einladung gilt für Sie persönlich und ist nicht übertragbar.

Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten bei der Einlasskontrolle an der Ostpforte und halten Sie einen gültigen Lichtbildausweis bereit.

Hinweis für Redaktionen:
Die Siegerbilder können am 4. Dezember nach der Preisverleihung von der Homepage des Bayerischen Journalistenverbandes (www.bjv.de) honorarfrei für redaktionelle Zwecke heruntergeladen werden, ebenso der Katalog zur Ausstellung im PDF-Format.

Kontakt und weitere Informationen:
Maria Goblirsch, Bayerischer Journalisten-Verband e.V.
Mail: presse@bjv.de
Mobil: 0171/6876973


(zg)




Seitenanfang