Bayerischer Landtag

Treffen der ehemaligen Abgeordneten im Bayerischen Landtag

Mittwoch, 8. März 2018

Alte Weggefährten wiedersehen, Hände schütteln, Neuigkeiten austauschen – rund 50 Alt-Parlamentarier kamen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der „Vereinigung ehemaliger Abgeordneter des Bayerischen Landtags e.V.“ im Maximilianeum zusammen. Auch nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag bleiben sie der früheren Wirkstätte verbunden und nehmen Anteil am Geschehen im Parlament. Rund 280 ehemalige Landtagsabgeordnete sind in dem Netzwerk miteinander verbunden.

Bei der Versammlung im Konferenzsaal hielten die Mitglieder unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Adolf Dinglreiter Rückschau auf ihre Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr. Höhepunkte bildeten die Informationsfahrt nach Bremen und Bremerhaven sowie das Regionaltreffen in Ansbach.
Auch 2018 wollen die Mitglieder wieder gemeinsam auf Fahrt gehen: Geplant ist eine Auslandsinformationsreise nach Amsterdam und Den Haag, wo Besuche im Niederländischen Parlament, beim Internationalen Strafgerichtshof sowie im Reichsmuseum auf dem Programm stehen. Das diesjährige Regionaltreffen soll vom 10. bis 11. Oktober in Schweinfurt stattfinden.

Weil die Mitglieder auch den Kontakt zu den Vereinigungen anderer Landesparlemente pflegen, kommen im Juni ehemalige Abgeordnete aus Sachsen zu Besuch nach Bayern. „Wir haben unserem Besuch ein schönes Programm zusammengestellt“, zeigte sich Dinglreiter überzeugt und verwies unter anderem auf den geplanten Besuch der Landesausstellung 2018 im Kloster Ettal, die Besichtigung von Schloss Linderhof, eine Stadtrundfahrt durch München und einen Streifzug durch die Bavaria Filmstudios.

Gruppenfoto in der Friedrich-Bürklein-Halle: Mitglieder der Vereinigung ehemaliger Abgeordneter des Bayerischen Landtags e.V. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

Interessante Einblicke in die Berichterstattung der Medien vermittelte Sigmund Gottlieb, ehemaliger Chefredakteur des BR, der über das Thema „Die Vertrauenskrise – Medien zwischen Kritik und Selbstkritik“ referierte und darüber mit den ehemaligen Abgeordneten diskutierte. Das Treffen klang bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Landtagsgaststätte und einem Foto-Shooting in der Friedrich-Bürklein-Halle aus.



Seitenanfang