Bayerischer Landtag

Salzburgs neuer Landtagspräsident stellt sich vor

Freundschaftliches Gespräch in entspannter Atmosphäre. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

9. Mai 2018

MÜNCHEN. Dr. Josef Schöchl, Präsident des neu gewählten Landtags in Salzburg, stellte sich bei Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Maximilianeum vor. Die zunehmend komplexeren Parteienlandschaften in Europa, die Bedeutung des föderalen Systems in Deutschland und Österreich sowie aktuelle politische Themen standen auf der Tagesordnung des herzlich geführten Arbeitsgesprächs. Sowohl Schöchl als auch Stamm versicherten sich der besonderen Wertschätzung der nachbarscharschaftlichen Beziehungen. Traditionell sind die Bindungen Bayerns an Österreich und seine Bundesländer freundschaftlich. Insbesondere auch zum Land Salzburg, das als unabhängiges Reichsfürstentum auf eine eigenständige geschichtliche Entwicklung zurückblicken kann und zeitweise zum Bayerischen Reichskreis gehörte. / zg

Seitenanfang