Bayerischer Landtag

Treffen der ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landtagsamts im Maximilianeum

Treffen der ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Erinnerungsfoto in der Friedrich-Bürklein-Halle | Bildarchiv Bayerischer Landtag

Montag, 16. Juli 2018

Auch wenn sie bereits im Ruhestand sind, bleiben viele ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landtagsamts dem Maximilianeum weiterhin verbunden und sind am aktuellen Geschehen im Landtag interessiert. Bei einem Treffen konnte Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags, in diesem Jahr rund 70 interessierte „Ehemalige“ begrüßen.

Alle zwei Jahre lädt der Bayerische Landtag seine ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Wiedersehen in das Maximilianeum ein. Am 16. Juli 2018 war es wieder soweit: Landtagsdirektor Peter Worm berichtete über neue Entwicklungen im Haus, vor allem über die intensiven Bau- und Umbauarbeiten im Parlamentsgebäude, die erst im Jahr 2024 abgeschlossen sein werden. Außerdem, so der Landtagsdirektor, werfe auch die Wahlnacht am 14. Oktober, bei der im Maximilianeum wieder alle Medien- und Informationskanäle zur Landtagswahl zusammenlaufen, ihre organisatorischen Schatten voraus.

Im Anschluss versammelten sich die Ehemaligen zusammen mit den Führungskräften aus dem Landtagsamt zu einem Erinnerungsfoto in der Friedrich-Bürklein-Halle, wo der Landtagschor das Wiedersehen musikalisch umrahmte. Das Treffen klang bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Landtagsgaststätte aus.  /kh

Seitenanfang