Bayerischer Landtag

Kreative Handwerksmeister: Eröffnung der Vernissage "Zeichen der Zeit. 100 Jahre Freistaat Bayern in Farbe und Form."

Landtagspräsidentin Stamm mit Verantwortlichen der Landeshauptstadt München und der 1. Vorsitzenden des Fördervereins Münchner Farbkreis e.V., Gabriele Schneider (4.v.l.) | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Die Kunstwerke sind im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München ausgestellt. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mittwoch, 26.09.2018

Landtagspräsidentin Barbara Stamm war Impulsgeberin, als im Juni dieses Jahres im Landtag eine Ausstellung zum Jubiläum „100 Jahre Freistaat Bayern“ eröffnet wurde. Absolventinnen und Absolventen der Städtischen Meisterschule für das Maler- und Lackiererhandwerk präsentierten im Maximilianeum ihre kunstvollen und farbenprächtigen Impressionen von zehn Dekaden Freistaat Bayern. Gestern wurde nun eine Vernissage mit den Exponaten im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München eröffnet.

Nach der Begrüßung durch Stadtschulrätin Beatrix Zurek, betonte Barbara Stamm in ihrem Grußwort: „Es freut mich wirklich sehr, dass unsere engagierten Maler und Lackierer heute erneut im Zentrum einer Ausstellungseröffnung stehen“, so Stamm und bedauerte, dass das Handwerk nicht die Wertschätzung genießt, die es eigentlich verdient hätte: „Das Handwerk hat kein Kompetenz-Problem sondern ein Image-Problem. Da müssen wir dringend umsteuern um wieder den Rang unter den Berufen zu erreichen, der dem Handwerk gebührt.“ Schulleiter Johannes Starostzik bedankte sich abschließend für die großartige Unterstützung des Projekts durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm und den Bayerischen Landtag. /sch

Seitenanfang