Bayerischer Landtag

Das Filmfest München zu Gast im Landtag

Empfang auf den Arkaden des Maximilianeums. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

29. Juni 2018

MÜNCHEN.   Traditionell treffen sich beim Empfang für das Filmfest München Vertreter von Politik und Unterhaltungsbranche im Maximilianeum. Auf Einladung von Landtagspräsidentin Barbara Stamm trafen sich Abgeordnete, Filmschaffende und Medienvertreter zum Diskurs über den Medienstandort München und neue Entwicklungen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm lobte den Ansatz von Festivalleiterin Diana Iljine, gezielt weibliche Filmemacherinnen zu fördern. "Ich stelle mir eine große Koalition der Frauen vor.  Ich weiß aus Erfahrung, dass man beim Thema Gleichstellung dranbleiben muss, egal wo auch immer - sei es im Rahmen eines Festivals, sei es bei anderen Gelegenheiten, die sich dafür bieten." Zudem betonte Stamm, dass der Landtag die Mittel genehmige, die in die Förderung der Medienbranche fließen.
Filmfestleiterin Diana Iljine bedankte sich für die Gelegenheit, Filmemacher und Kreative ins Gespräch mit der Politik zu bringen und riet der Branche dazu, diese Gelegenheit zu nutzen. "Hier treffen sie die Entscheider". / zg

Barbara Stamm mit Festivalleiterin Diana Iljine. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Barbara Stamm mit Dorothee Erpenstein, Geschäftsführerin des FilFernsehFonds Bayern und Reinhard Scolik, dem BR-Fernsehdirektor. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Barbara Stamm mit den Schauspielern Steffen Wink und Götz Otto. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang