Bayerischer Landtag

Gründung der Landesvertretung des Bundesverbandes Erneuerbare Energien

Ilse Aigner begrüßt die Teilnehmer des Gründungsfestes im Senatssaal. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

12. Februar 2019

MÜNCHEN.      Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat die Teilnehmer des Gründungsfestes der Landesvertretung des Bundesverbandes Erneuerbare Energien im Bayerischen Landtag begrüßt. Das Parlament sei genau der richtige Ort für die Gründungsveranstaltung, erklärte Aigner. „Das Parlament ist der Ort der Demokratie. Hier werden die Gesetze gemacht. Und wir Abgeordnete sind angewiesen auf Experten aus der Wissenschaft und aus den Verbänden. Sie streiten für eine Sache, die grundsätzlich Konsens ist in Deutschland: Die Erneuerbaren Energien sind eine gute Sache. Ihr Ausbau muss vorangetrieben werden. Und tatsächlich ist die Geschichte der erneuerbaren Energien in Deutschland eine Erfolgsgeschichte. Auch bei uns in Bayern." Die verschiedenen Erzeuger erneuerbarer Energien wollen mit der Landesvertretung gezielter und gebündelt für erneuerbare Energiegewinnung werben. Der anwesende Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger nannte das in seiner Rede einen sinnvollen Schritt - endlich gebe es einen zentralen Ansprechpartner für die Landespolitik. / zg


Seitenanfang