Parlamentarischer Jahresauftakt des BDKJ-Bayern

Begrüßung durch I. Vizepräsidenten Karl Freller im Maximilianeum

5. Februar 2020

MÜNCHEN.        „Mir imponieren junge Menschen, die sich für unsere Demokratie einsetzen“, so begrüßte I. Landtagsvizepräsident Karl Freller am Mittwoch Vertreterinnen und Vertreter des BDKJ Bayern zum traditionellen Parlamentarischen Jahrsauftakt in der bayerischen Volksvertretung. Im Beisein von Landtagsvizepräsident Thomas Gehring und Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner sowie zahlreichen weiteren Abgeordneten dankte Freller den Jugendlichen für ihren ehrenamtlichen Einsatz und drückte seine Freude darüber aus, „junge Leute wie Sie an unserer Seite zu haben, die sich im vorparlamentarischen Raum engagieren und den Wert der Demokratie zu schätzen wissen.“

Freller betonte in seiner Rede vor allem die Bedeutung des Ehrenamts für unser Gemeinwesen: „Das Ehrenamt stärkt die Demokratie. Ohne Ehrenamtliche wären wir in der Demokratie nicht da, wo wir sind. Wir müssen aber auch alles daran setzen, dass wir dort bleiben. Denn die Demokratie ist die beste Staatsform, die wir je hatten!“

Zunächst standen bei dem Treffen die Segenswünsche der Heiligen Drei Könige für das neue Jahr auf dem Programm. Freller sprach ihnen ein besonderes Dankeschön aus: „Als ehemaliger Sternsinger weiß ich, was es bedeutet, sich bei Schnee, Eis und Regen auf den Weg zu machen. Ich finde es großartig, dass ihr auf diese Weise Solidarität zeigt!" Danach stellten sich die BDKJ-Repräsentanten den Gästen des Abends vor, bevor an Tischen über aktuelle Themen mit Schwerpunkt „Klima und Nachhaltigkeit“ diskutiert und Fragen zu Mobilität, Konsum und Landwirtschaft, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Energie erörtert wurden.

Den Abschluss des Zusammentreffens mit den Parlamentariern bildete der Austausch mit den jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Fraktionen des Bayerischen Landtags bzw. ihren Vertreterinnen und Vertretern. Dr. Gerhard Hopp von der CSU-Fraktion, Eva Lettenbauer von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Tobias Gotthardt von den Freien Wählern, Arif Taşdelen für die SPD-Fraktion, Sebastian Körber von der FDP-Fraktion und viele weitere Abgeordnete stellten sich den Fragen der Jugendlichen und bekamen Anregungen für ihre parlamentarische Arbeit mit auf den Weg.

/ pr

Seitenanfang