Bayerischer Landtag

Herzlich willkommen zum 4. LandTalk!

„Social Media in der Politik – eitle Selbstinszenierung oder wichtige Basisarbeit?“

| Bildarchiv Bayerischer Landtag

MÜNCHEN.               Landtagspräsidentin Ilse Aigner lädt am Dienstag, 17. März um 19 Uhr zum vierten "LandTalk" in den Senatssaal des Maximilianeums ein. Passend zu der schnelllebigen Zeit abseits des Plenarsaals und in den Sozialen Netzwerken befasst sich die Veranstaltung mit dem Thema "Social Media in der Politik – eitle Selbstinszenierung oder wichtige Basisarbeit?" Gemeinsam mit ihrem Präsidiumskollegen und Co-Moderator des Abends, Vizepräsident Markus Rinderspacher, widmet sich Ilse Aigner dem Spannungsfeld von Social Media und Politik.

Prominente Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit dem Thema erhalten Ilse Aigner und Markus Rinderspacher von dem ehemaligen BILD-Chef und "StoryMachine"-Gründer Kai Diekmann. Diekmann wird gleich zu Beginn der Veranstaltung einen Impulsvortrag halten - sein Thema: "Was wir von Donald Trump & Taylor Swift lernen können - der Paradigmenwechsel in der Kommunikation". Die weiteren Podiumsgäste: Dorothee Bär (CSU), mit ihrer Funktion als Ministerin für Digitalisierung sind soziale Netzwerke ein tägliches Handwerk. Mit ihnen werden Stefan Meister, zuständig für "Politics & Government" bei Facebook, sowie Martin Hagen, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag und Florian "LeFloid" Diedrich diskutieren. Letzterer wurde bekannt als erster Youtuber, der Bundeskanzlerin Angela Merkel interviewen durfte.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner über den kommenden LandTalk: "Soziale Netzwerke sind Risiko und Chance – auch für die Politik. Sie können Menschen motivieren und sie für Politik begeistern. Soziale Netzwerke sind aber auch Einfallstor für Falschinformationen, für Hetze, für Manipulationen. Für manche sind Facebook, Instagram und Youtube deshalb ein unheilvolles Parallel-Universum. Für andere primäre Informationsquelle oder gar Geschäftsmodell. Immer noch tut sich die Politik schwer mit sozialen Netzwerken. Dabei sind sie ein nicht unwesentlicher Teil moderner Kommunikation.In der vierten Ausgabe unserer Reihe „Der Land-Talk – Ilse Aigner & Gäste“ wollen wir uns mit der Rolle von „Social Media“ in der Politik auseinandersetzen. Was bedeutet Storytelling für die Politik? Wie macht man es richtig? Wieviel Einfluss haben eigentlich Influencerinnen und Influencer bei der jungen Generation? Und wie können wir die Vorzüge sozialer Netzwerke für unsere Demokratie nutzbar machen?"

Seitenanfang