Bayerischer Landtag

Tag der Archive 2018

Das Archiv des Bayerischen Landtags beteiligte sich am diesjährigen „Tag der Archive“. Bundesweit öffneten am ersten Märzwochenende Archive ihre Türen und gewährten Bürgerinnen und Bürgern Einblick in die Arbeit und damit in die vielfältigen gesellschaftlichen Funktionen der Archive.

Der alle zwei Jahre stattfindende Tag der Archive stand diesmal unter dem Motto "Demokratie und Bürgerrechte". Die Münchner Archive organisieren ihren Tag der Archive gemeinsam und hatten hierzu ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet.

Am Freitag, den 2. März 2018 wurden im Archiv des Bayerischen Landtags Führungen um 14, 16 und 18 Uhr angeboten, die reges Interesse fanden. Die Teilnehmer erhielten einen Einblick in die sonst nicht der Öffentlichkeit zugänglichen Räume von Archiv und Bibliothek des Bayerischen Landtags. Außerdem konnten sie in Ausstellungsvitrinen einige Beispiele aus dem reichen Archivbestand des Landtags im Original betrachten und sich über die Arbeit des Landtags und deren Dokumentation und Archivierung informieren. Führungen durch den Plenarsaal und die historischen Räume des Maximilianeums rundeten den Besuch ab.

Eindrücke vom Tag der Archive 2018

Die erste von mehreren Besuchergruppen beim Tag der Archive 2018 | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Referatsleiter Dr. Nadler erläutert beim Tag der Archive 2018 die Arbeit des Landtagsarchivs | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Sehr interessiert zeigte sich diese Besuchergruppe beim Tag der Archive 2018 | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagsarchivar Robert Mayr stellte besondere "Schätze" aus dem Landtagsarchiv für die Vitrinen zum Tag der Archive 2018 zusammen | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Die ersten Besucher kommen zum Tag der Archive 2018 in den Räumen von Landtagsbibliothek- und -archiv an | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
 

Informationen zum bundesweiten Tag der Archive finden Sie hier.

Seitenanfang