Bayerischer Landtag

Plenum setzt Kinderkommission ein

12. November 2019

MÜNCHEN.     Zum dritten Mal hat das Parlament in Bayern eine Kinderkommission eingesetzt. Der Bayerische Landtag hatte 2010 als erstes Länderparlament eine Kinderkommission gegründet und führt diese Tradition nun auch in der neuen Wahlperiode fort. Jede Fraktion stellt ein Mitglied der Kinderkommission, die sich für die Interessen der Kinder einsetzen soll. Zur Vorsitzenden wurde Tanja Schorer-Dremel (CSU) bestimmt, ihr Stellvertreter ist Johannes Becher (Bündnis 90 / Die Grünen).
Themen-Schwerpunkte der Kinderkommission sollen Kinderrechte, Bldung, Kinderarmut, Ernährung, Inklusion und Medien sein. Die Kinderkommission ist als Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und Familien sowie alle Einrichtungen, die sich für Kinder engagieren. Zudem soll die Kinderkommission die Öffentlichkeit auf Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen und ihnen eine
Stimme in der Politik zu geben. Zur Hälfte und am Ende der Wahlperiode wird die Kinderkommission dem Landtag einen Tätigkeitsbericht vorlegen. / zg

Seitenanfang