Coronavirus | Hinweise für Medienvertreter

(Stand: 09.09.2021)

generelle Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Bayerischen Landtag

Mit Allgemeinverfügung des Bayerischen Landtags, geltend ab 7.9.2021, wurde die seit dem 15.01.2021 geltende generelle FFP2-Maskenpflicht geändert.

Ab dem 7.9.2021 gilt die generelle Pflicht, im Bayerischen Landtag einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen als erfüllt, wenn es sich dabei um

  • medizinische Masken
  • Masken der Schutzklasse FFP2
  • oder vergleichbare, wie KN95, und höherwertige Schutzklassen, wie FFP3

handelt.

 

Weitere Informationen dazu können Sie in der ►Anordnung und Dienstanweisung nachlesen.(Dokument vorlesen)

 

Ausschusssitzungen

Die aktuellen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz führen zu einem außerordentlich begrenzten Platzangebot für die Öffentlichkeit bei den Ausschusssitzungen. Daher freuen wir uns, wenn Sie bevorzugt von unserem Streaming-Angebot Gebrauch machen, anstatt persönlich an den Sitzungen teilzunehmen, um zu berichten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Live gestreamte Ausschusssitzungen können Sie auf dem ►YouTube Kanal des Bayerischen Landtags verfolgen.

Plenarsitzungen

Jede Plenarsitzung wird vom Bayerischen Landtag per ►Live-Stream übertragen.

Für Medienvertreter, die vor Ort berichten möchten gilt bis auf Weiteres:

  • Für die Mitglieder der Landtagspresse werden auf der Tribüne Plätze reserviert.
  • Im Plenarsaal unten dürfen sich keine weiteren PressevertreterInnen aufhalten.
  • Statements, O-Töne usw. sollen - wenn möglich - weiterhin mittels Video- oder Telefon-Konferenzen oder über andere technische Lösungen eingeholt werden. Darüber hinaus ist auf die konsequente Einhaltung der Abstandsregelungen (mind. 1,5 Meter) zu achten.

 

Aktuelle Zugangsregelung zum Landtag

Von allen Personen, die das Maximilianeum betreten bzw. über die Tiefgarage einfahren wollen, werden Kontaktdaten sowie der Zeitraum des Aufenthalts zum Zwecke der Kontaktpersonenermittlung im Fall einer festgestellten Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 erhoben.

Vor Zutritt zum Maximilianeum ist zu bestätigen, dass kein den Zutritt verhindernder Ausschlussgrund aufgrund erhöhter Infektionsgefahr besteht.

Das Dokument für diese Erklärung finden Sie ►hier.(Dokument vorlesen)

Mitglieder der Landtagspresse sollten die Ausschlusskriterien in der Erklärung eigenverantwortlich zur Selbstüberprüfung studieren.

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Anmeldung von TV-Teams (bitte alle Teammitglieder benennen) unter pressesprecher@bayern.landtag.de. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Randspalte

Seitenanfang