Bayerischer Landtag

Ilse Aigner informiert sich am Set von "Dahoam is Dahoam"

Landtagspräsidentin besucht Ort, den es nur im Fernsehen gibt

Sieht aus wie eine Kirche
Doch innen wird klar: alles nur Kulisse...
Wo liegt eigentlich Lansing? Irgendwo hier, im Landkreis Baierkofen
Auf dem Dorfplatz vorm "Brunnerwirt" Landtagspräsidentin Ilse Aigner mit den Serien-Verantwortlichen Ebrahim Sarfaras, Georg Rettenbeck, Daniela Boehm, Bettina Ricklefs, Katrin Frach und Schauspielerin Gitti Walbrun (von links)
Ratschen im "Wohnzimmer" der Kirchleitners: Gitti Walbrun, Ilse Aigner, Bettina Ricklefs und Daniela Boehm (von links)
In der Regie verfolgen Ilse Aigner und Produktionsleiter Georg Rettenbeck den Dreh | alle Bilder Bildarchiv Bayerischer Landtag
 
 

2390 ausgestrahlte Folgen, seit zwölf Jahren bei den Zuschauern des bayerischen Fernsehens ganz oben auf der Beliebtheitsskala - Dahoam is Dahoam ist mit Sicherheit die BR-Erfolgsserie schlechthin. Jetzt besuchte Landtagspräsidentin Ilse Aigner die Gemeinde Lansing im Landkreis Baierkofen. Einen fiktiven Ort, den es nur auf einem Studiogelände bei Dachau gibt.


Wo einst ein Zulieferer für KfZ-Teile und eine Feinpappe-Fabrik produzierten, entstehen seit zwölf Jahren pro Woche fünf Folgen der beliebten Serie. "Das sind etwa 90 Szenen, die wir teilweise parallel drehen", erklärt BR-Produktionsleiter Georg Rettenbeck der Landtagspräsidentin.

Ilse Aigner, die auch die Vorsitzende des Verwaltungsrates des Bayerischen Rundfunks ist, zeigte sich beim Besuch von Außengelände und Studios beeindruckt. Und sie gab sich als "Auskennerin" zu erkennen: "Ich kann leider nur selten schauen, dafür habe ich zu viele Verpflichtungen", sagt sie. "Aber ich nutze die Mediathek des BR, um ab und zu bei Dahoam reinzuschauen."

Tatsächlich ist die Mediathek des BR sehr wichtig - auch für eine täglich ausgestrahlte Serie mit einem durchschnittlichen Marktanteil von fast 16 Prozent. Allein im August 2019 wurden 1,44 Millionen Online-Zugriffe auf die Bayern-Daily, für die rund 150 Menschen arbeiten (davon 24 Schauspieler, die zur Stammbesetzung gehören), gezählt.

Eine von ihnen ist Brigitte "Gitti" Walbrun. Zusammen mit Bettina Ricklefs (Leiterin Spiel-Film-Serie beim BR), Redakteurin Daniela Boehm, Producerin Katrin Frach und Line Producer Ebrahim Sarfaras (beide von der Constantin Television) führte sie die Landtagspräsidentin über das Gelände und erklärte die vielen interessanten Details am Set.

Schließlich findet sich Ilse Aigner im Wohnzimmer von Brauerei-Chefin Rosemarie "Rosi" Kirchleitner wieder, die von Gitti Walbrun seit 2007 gespielt wird. "Dahoam is Dahoam vermittelt bayerische Lebensart und ist damit eine wohltuende Alternative zu anderen täglichen Serien im Deutschen Fernsehen. Ich habe heute viel gelernt über diese Form von TV-Produktionen und wünsche dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg" so Ilse Aigner abschließend.

Seitenanfang