Bayerischer Landtag

Delegation des Landtags in Nashville

Dr. Gerhard Hopp (CSU) und Klaus Adelt (SPD) im House of Representatives Tennessee. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

NASHVILLE.    Die jährliche Konferenz der Abgeordneten und Senatoren der Staaten der USA (NCSL – National Conference of State Legislatures) fand in diesem Jahr in Nashville im Bundesstaat Tennessee statt. Rund 5000 Teilnehmer – Abgeordnete der beiden großen Parteien Republikaner und Demokraten, Mitarbeiter, Wissenschaftler und Lobbyisten – kamen Anfang August im Süden der USA zusammen.

Zu diesen Gipfeln (Summits) sind traditionell auch ausländische Teilnehmer eingeladen, darunter auch eine Delegation aus Bayern. Für den Bayerischen Landtag nahmen Präsidiumsmitglied Dr. Gerhard Hopp (CSU), Klaus Adelt (SPD) und Kerstin Celina (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) teil. Sie wurden vom Amtschef des Landtags, Peter Worm, und dessen Stellvertreter Herbert Kammermeier begleitet. Die Konferenz dient vor allem dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch, der Kontaktpflege und der Information und Diskussion über aktuelle politische Entwicklungen. Im Mittelpunkt der Konferenz standen dieses Jahr Bildung (Lese- und Schreibfähigkeit), Infrastruktur, Klima und erneuerbare Energien sowie nachhaltige Haushaltspolitik.
Zudem wurde über Netzwerke von Frauen in der Politik und über die Stärkung der US-Staatenparlamente gegenüber der Bundesebene diskutiert.

„Partnerschaft der Parlamente”

Der Bayerische Landtag pflegt seit Langem im Rahmen der „Partnerschaft der Parlamente” transatlantische Beziehungen zur NCSL.

Die NCSL ist der wichtigste Dachverband der Parlamente der US-amerikanischen Bundesstaaten, in dem insgesamt etwa 7500 Abgeordnete und 20.000 Mitarbeiter der Parlamente organisiert sind. Sie veranstaltet jährlich im Sommer eine mehrtägige, hochrangig besetzte Konferenz, an der mehrere tausend Parlamentarier aus den USA sowie mehrere hundert internationale Gäste teilnehmen. Seit einem Vierteljahrhundert ist auch der Bayerische Landtag regelmäßig vertreten.  /red

Seitenanfang