Bayerischer Landtag

Fleißige Bienen im Maximilianeum

Imkerin Carmen Grimbs erntet 20 Kilo besten Landtagshonig

Imkerin Carmen Grimbs (Demeter-Imkerei Popfinger & Grimbs) betreut die Bienenvölker des Bayerischen Landtags in ihrer Freizeit. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seit 2015 arbeiten drei Bienenvölker für den Bayerischen Landtag| Bildarchiv Bayerischer Landtag

Fleißige Bienen im Landtag! Seit 2015 arbeiten drei Bienenvölker für den Bayerischen Landtag. „München summt“  heißt die Aktion, die der Landtag hier mit unterstützt, und wie viele andere Institutionen in der Landeshauptstadt Bienenstöcke auf Dächern und weiteren freien Flächen aufstellt.

Imkerin Carmen Grimbs (Demeter-Imkerei Popfinger & Grimbs) betreut die Bienenvölker in ihrer Freizeit. Sie sorgt dafür, dass  jedes Jahr der Landtagshonig geerntet wird.  In diesem Jahr gab es weniger Honig als sonst. 20 Kilo konnte Carmen Grimbs ernten. „Wir hatten wegen des Wetters keinen Frühjahrshonig und jetzt im Sommer haben nur zwei Völker Honig gemacht“, berichtet die Imkerin. Die Bienen dienen ihr auch als Anschauungsobjekt für die Kinder des Kinderhauses „MiniMaxi“ und Schulklassen.

Das Präsidium des Landtags führt das Engagement für die Honig- und Wildbienen fort und will weitere Bienenvölker ansiedeln. Der Einzug der neuen Bienen auf der Praterinsel ist für den Herbst geplant.

Seitenanfang