Bayerischer Landtag

Ist der Klimaschutz ein Thema in China, Herr Yue Zhang?

Antrittsbesuch des neuen Generalkonsuls der Volksrepublik China

Landtagspräsidentin Ilse Aigner überreicht Chinas Generalkonsul Yue Zhang einen Bildband über das Maximilianeum | Bildarchiv Bayerischer Landtag

31. Mai 2019

München. Bayern und die Volksrepublik China – das ist eine lange, gemeinsame, wirtschaftliche Erfolgsgeschichte. Jetzt besuchte der neue Generalkonsul der Volksrepublik die Volksvertretung Bayerns – und wurde von Landtagspräsidentin Ilse Aigner im Maximilianeum empfangen. „Ich gratulieren Ihnen zur Wahl in Ihr neues, hohes Amt“, begrüßte Yue Zhang die Präsidentin. „Und ich heiße Sie und Ihre Familie in München herzlich willkommen“, erwiderte Ilse Aigner. Chinas Chefdiplomat in Bayern besucht derzeit alle wichtigen Institutionen des Freistaats und lernt so seinen neuen Wirkungsbereich kennen.

Es folgte ein intensives Gespräch über den Welthandel, über den Austausch in Sachen Kultur und Bildung – aber auch über Umweltpolitik. „Ist der Klimaschutz ein Thema in China?“, wollte die Landtagspräsidentin wissen. Die Antwort von Yue Zhang war ein klares Ja: „Wir sehen den Klimaschutz als eine sehr wichtige Zukunftsfrage und haben viel von den Europäern gelernt. Es gibt aber auch bei uns noch viel zu tun.“  

Der Generalkonsul betonte, dass der Umweltschutz früher eine untergeordnete Rolle in China spielte. „Unser Hauptziel bestand zunächst darin, die Armut zu bekämpfen, unsere Wirtschaft aufzubauen und Wohlstand zu schaffen. Jetzt können wir den Fokus auch auf den Umweltschutz legen. China investiert viel in erneuerbare Energien. Dabei ist Europa ein Vorbild.“

Schnell kam das Thema auf die Zukunftsfähigkeit der deutschen Automobilindustrie – vor allem in Hinblick auf emissionsarme Mobilität. Ilse Aigner: „China ist führend bei der Produktion von Elektrobatterien, die weltweit verbaut werden. Aber die Ökobilanz bei der Produktion ist schlecht – glauben Sie, dass diese Technologie eine Zukunft hat?“ „Wir stehen erst am Anfang dieser Technologie und ich bin sicher, dass wir die Ökobilanz erheblich verbessern können“, sagte Generalkonsul Yue Zhang.

„Für mich ist München der schönste Ort auf der Welt“

Zum Schluss machte Chinas Mann in Bayern ein großes Kompliment: „Für mich ist München der schönste Ort auf der Welt, meine liebste Stadt. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl.“ Yue Zhang muss es wissen – der erfahrene Diplomat kann auf einige Stationen in Asien, den USA, Afrika und Europa zurückblicken.  /EM

Seitenanfang