„Nur wenn möglichst viele Menschen Verantwortung übernehmen, funktioniert unsere Demokratie!“

  • Anlässlich des Internationalen Tags der Demokratie ruft Landtagspräsidentin Ilse Aigner die Bürgerinnen und Bürger im Freistaat auf, Verantwortung für unser demokratisches Gemeinwesen zu übernehmen.
  • In einer neuen Videoserie porträtiert der Landtag bekannte Persönlichkeiten aus ganz Bayern, die sich in besonderer Weise für unsere Gesellschaft engagieren.
  • Der Internationale Tag der Demokratie wurde im Jahr 2007 durch die Vereinten Nationen ausgerufen und soll die Grundsätze der Demokratie fördern und verteidigen.

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Demokratie ruft Landtagspräsidentin Ilse Aigner die Menschen in Bayern dazu auf, sich für die Gemeinschaft einzubringen: „Demokratie lebt davon, dass möglichst viele mitmachen: Nur wenn viele Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen, funktioniert unsere Demokratie.“ Und Aigner mahnt, Demokratie als Gabe und zugleich Aufgabe zu sehen: „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir freie Wahlen haben, dass es Gerichte gibt, die ohne Einfluss eines Diktators Recht sprechen und es eine unabhängige Presse gibt. Mit diesen Freiheiten leben zu dürfen, ist ein großes Geschenk. Das müssen wir immer wieder aufs Neue zeigen und dafür werben!“, so Aigner. 

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

Um das Bewusstsein für den Wert der Demokratie zu fördern, porträtiert der Bayerische Landtag in seiner neuen Videoserie „Meine Stimme für Demokratie“ bekannte Persönlichkeiten aus dem Freistaat, die sich in besonderer Weise für unsere Gesellschaft engagieren und Verantwortung für unsere Gemeinschaft übernehmen. Teil der Reihe sind unter anderem Christian Springer, Jutta Speidel, Ralf Nemetschek, Christine Theiss, Rainer Maria Schießler und Joana Osman. Sie sind nicht nur in den Medien oder auf der Bühne aktiv – sondern engagieren sich auch mit eigenen Vereinen oder in Stiftungen für Meinungsvielfalt und unterstützen Menschen dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Jede Woche wird ein neuer Beitrag auf den sozialen Kanälen und der Homepage des Landtages veröffentlicht. Alle Videos finden Sie auch in der Videomediathek des Landtags.

Im Jahr 2007 bestimmte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 15. September als Internationalen Tag der Demokratie. Ziele des Tages sind die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie.

/ AS - PR

Seitenanfang