Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Der Aufgabenbereich entspricht weitgehend dem Tätigkeitsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, dessen Arbeit der Ausschuss begleitet, unterstützt und kontrolliert. Aber auch Fachbereiche aus anderen Staatsministerien tangieren den Zuständigkeitsbereich des Ausschusses. Genannt seien hier das Zusammenwirken von Naturschutz und Landwirtschaft sowie wasserwirtschaftliche Fragen im Zusammenhang mit der Agrarwirtschaft.

Aktuelles

Der Ausschuss hat beschlossen, gemeinsam mit dem Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen Sachverständige zum Thema "Forstbetrieb 2030" (Drs. 18/16056(Dokument vorlesen)) am 20.10.2021 anzuhören. Weitere Informationen erhalten Sie aus der vorläufigen Tagesordnung(Dokument vorlesen).

Besucher der Anhörungen beachten bitte die Besucherhinweise.

Die Sitzungen finden jeweils am Mittwoch in den Sitzungswochen statt. Der allgemeine Sitzungskalender(Dokument vorlesen) enthält weitere Erläuterungen.

Der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist einer von 14 ständigen Fachausschüssen des Landtags. Ihm gehören 18 Abgeordnete an: acht von der CSU, drei von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, je zwei von den FREIEN WÄHLERN, der AfD und der SPD und ein Mitglied der FDP.

Der Ausschuss hat eine leistungsfähige bäuerliche Land- und nachhaltige Forstwirtschaft, die die Versorgung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und nachwachsenden Rohstoffen im eigenen Land sichert, im Blick. Dabei sollen die bäuerlichen Betriebe auskömmliche Einkommen erzielen können und Gemeinwohlleistungen angemessen honoriert werden. So geht es auch darum, den ländlichen Raum insgesamt zu stärken und nicht zuletzt auf den demografischen Wandel vorzubereiten. Untrennbar mit der Landbewirtschaftung ist die Ernährungswirtschaft verbunden, ein ausgesprochen innovativer und produktiver Wirtschaftszweig. Hier sollen die mittelständischen Strukturen gefördert werden. Erzeuger, Zwischenhandel und Verarbeitungsbetriebe sollen noch effizienter Hand in Hand arbeiten und ihre Konkurrenzfähigkeit ausbauen können. Immer mehr in den Fokus rückt auch die Bildung des Bewusstseins der Menschen für gesunde und regional erzeugte Nahrungsmittel durch z. B. entsprechende Informationsangebote in Schulen.

Zu diesem weitgefächerten Aufgabenspektrum erörtert der Ausschuss Anträge und Gesetzentwürfe, die sich mit den Fachbereichen Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beschäftigen. Zur Abrundung des Meinungsbildes und zur Vorbereitung der Entscheidungen kann der Ausschuss auch Expertenanhörungen durchführen. Darüber hinaus berät und entscheidet der Ausschuss über Petitionen von Bürgerinnen und Bürgern, die in seinen fachlichen Zuständigkeitsbereich fallen.

Anhörungen und Fachgespräche (F)

DatumThemaUnterlagen
20.10.2021Forstbetrieb 2030vorl. Tagesordnung(Dokument vorlesen)
14.04.2021Bauernland in Bauernhand

Tagesordnung(Dokument vorlesen)

Bericht

11.02.2021Tierwohl in der Nutztierhaltung

Tagesordnung(Dokument vorlesen)

Bericht

04.12.2019Zukunft der bayerischen Teichwirtschaft

Sachverständige(Dokument vorlesen)

Fragenkatalog(Dokument vorlesen)

Bericht

06.11.2019Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 für eine zukunftstaugliche Landwirtschaft

Sachverständige(Dokument vorlesen)

Fragenkatalog(Dokument vorlesen)

Bericht

20.03.2019(F) Informationen zum SpitalhofSachverständige(Dokument vorlesen)
27.02.2019(F) Betroffenheit der Bäuerinnen und Bauern durch den WolfSachverständige(Dokument vorlesen)

 

Seitenanfang